Ziele

Deutsche Olympische Gesellschaft e.V.

S T A D T G R U P P E    M Ü N C H E N

"Damit 100 ihren Körper bilden, müssen 50 Sport treiben. Und damit 50 Sport treiben, müssen sich 20 spezialisieren. Damit sich aber 20 spezialisieren, müssen fünf zu überragenden Gipfelleistungen fähig sein." Pierre de Coubertin - Gründervater der modernen Olympischen Spiele.
Die Förderung des Spitzensports in München ist ein wichtiges Anliegen unser DOG Stadtgruppe.
Unser erklärtes Ziel: Teamgeist, Respekt, Regelakzeptanz, Verantwortung und Fair Play bei Kindern und Jugendlichen verankern!

UNSERE ZIELE

Im Jahr 2017 und auch in Zukunft haben wir uns zum Ziel gemacht die Vorbildfunktion der olympischen Werte im lokalen Münchner Spitzensport mit seiner positiven Wirkung auf den Münchner Breitensport und auf die Münchner Gesellschaft stärker aufzuzeigen und zu vergrößern. Gleichzeitig wollen wir der kritischen öffentlichen Wahrnehmung des olympischen Sportes die olympischen Werte Teamgeist, Respekt, Verantwortung und Fair Play insbesondere bei Kindern und Jugendlichen entgegenstellen.


Ganz konkret engagiert sich die Stadtgruppe zur Erreichung der gesetzten Ziele gegenwärtig insbesondere bei folgenden Projekten & Initiativen:

1. Zusammenarbeit mit der Stadt intensivieren


Mit der für Bildung und Sport zuständigen Referatsleiterin Frau Beate Zurek wurde nach dem 2. DOG Spitzensportsummit (s. Events) ein regelmäßiger Gesprächsaustausch vereinbart, indem konkrete Projekte (s. News) seitens der Stadt oder seitens der DOG zur Förderung unserer Ziele vereinbart werden. Die bestehende Mitarbeit des Sportamtleiters  Herrn Günter Schwarz im Vorstand der DOG Stadtgruppe (s. Organisation) wird dadurch wesentlich unterstützt. 


2. Fairplay Initiative für den Breitensport


Durch direkte Gespräche mit der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der 11 Großsportvereine in München) vertreten durch unser Mitglied im Expertenkreis Horst Staimer (s. Organisation) ist geplant, für den von der DOG (s. DOG-bewegt)  ausgelobten Fair Play Wettbewerb möglichst viele Teilnehmer zu gewinnen.


3. Kooperation mit der Eliteschule des Sportes


Mit dem Schuljahr 2016/2017 hat die neue von Land, Stadt und Wirtschaft geförderte Eliteschule des Sportes unter dem derzeitigen Namen Gymnasium München Nord (www.gym-muc.nord.de)  ihren Regelbetrieb aufgenommen. Seitens der DOG Stadtgruppe besteht über den im Vorstand vertretenen Leiter des Olympiastützpunktes Bayern (OSP) Herrn Klaus Pohlen ein direkter Kontakt, der für mögliche Kooperationen genutzt wird.

4. Mitgliedschaft attraktiver machen und vergrößern


Es ist ein zentrales Anliegen der Stadtgruppe, die vorhandene und über lange Jahre gewachsene Mitgliederbasis aus Münchner Unternehmen, Sportverbänden und -Institutionen, aktiven und ehemaligen Spitzensportlern und sportinteressierten Privatpersonen zu verbreitern. Dazu will die DOG in München positive Impulse setzen und so eine Mitgliedschaft attraktiv machen.


Jedes Mitglied stärkt mit seinem Beitrag (s. Mitgliedschaft) die zentralen Projekte der DOG

(s. DOG-bewegt). Persönliche oder institutionelle gemeinnützige Spenden kommen direkt Münchner Olympiateilnehmern zugute. So wurde beispielsweise 2016 die berufliche Ausbildung der Hockeyspielerin Hanna Krüger und 2017 die der Rollstuhlbasketballerin Laura Fürst unterstützt.

 

Eine öffentlich wirksame Übernahme eines (exklusiven) Sponsorships für DOG-Veranstaltungen (wie z. B. den Spitzensportsummit durch die Poolpartner des Olympiaparks) fördert die positivere Wahrnehmen der olympischen Idee im Unternehmen, bei den Teilnehmern und in den Medien. Der Einsatz für die olympischen Werte Teamgeist, Respekt, Verantwortung und Fair Play, wie sie von den DOG-Sportlern gelebt werden, schafft für das jeweilige Unternehmen nach innen (Mitarbeitern) und außen (Kunden, Markt) vielfachen Mehrwert.

 

Unterstützung kann über eine reine Mitgliedschaft, aktive Mitgestaltung, oder immaterielle bzw. materielle Unterstützung (Hinweis: Ausstellung Spendenquittung möglich) erfolgen.


Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Zum Kontaktformular.

Impressum:

Deutsche Olympische Gesellschaft e.V.

Statdgruppe München

Alexander v. Stülpnagel

Vorsitzender und Geschäftsführer


DOG München

c/o Olympiapark München GmbH

Spiridon-Louis-Ring 21

D-80809 München

 


Tel. 089 3067 2002


Mail: vonStuelpnagel@dog-bewegt.de

Internet: www.dog-muenchen.de